Studenten, die nicht das Glück haben von den Eltern eine großzügige Unterstützung zu bekommen, haben meist finanzielle Probleme. Viele sind gezwungen, durch Nebenjobs etwas hinzu zuverdienen. Das Einkommen und die Zeit sind knapp bemessen. Job und Studium lassen kaum Zeit, in Ruhe einzukaufen und nach günstigen Angeboten zu suchen. Amazon hat daher das Student-Programm ins Leben gerufen. Dieses bietet Studenten die Möglichkeit, die Premium-Dienste einige Zeit kostenlos zu nutzen.

Amazon-Student

Diese Vorteile haben Studenten

Jeder Kunde von Amazon hat schon einmal von Amazon Prime gehört, denn beim Stöbern auf der Webseite gibt es viele Hinweise auf dieses Sonderprogramm. Es handelt sich um einen kostenpflichtigen Service, der unter anderem den Versand und die Bestellung vereinfacht.

Da die Mitgliedschaft vorab eine Gebühr kostet, nutzen viele Studenten aus finanziellen Gründen diese Möglichkeit nicht. Es fehlt ihnen an Geld, um an dem Programm teilzunehmen, so können sie nicht an den Versandgebühren sparen. Amazon möchte den Service auch Studierenden ermöglichen und erlässt ihnen aus dem Grund im ersten Jahr die Mitgliedsgebühren.

So haben Studenten die Chance zu sparen, in dem Sie den Gratisversand nutzen. Darüber hinaus können sie, wenn es besonders schnell gehen muss, eine Expresslieferung gegen einen geringen Zuschlag von 5 Euro wählen. Je nach Uhrzeit der Bestellung kommt die Ware am gleichen oder am nächsten Tag an.

Nach einem Jahr ist die Mitgliedschaft nicht mehr gratis, aber Studenten müssen nur 15 Euro pro Jahr bezahlen. Das Prime-Abo verlängert sich automatisch, wenn der Student es nicht rechtzeitig kündigt.

Ein Studium dauert bekanntlich nicht unbegrenzt, daher ist die vergünstigte Mitgliedschaft für maximal vier Jahre ab Anmeldung möglich. Natürlich kann nur ein Abo je Person angeschlossen werden. Nach Ablauf der vier Jahre ist nur noch eine reguläre Mitgliedschaft möglich, egal ob das Studium noch andauert oder beendet ist. Eine reguläre Mitgliedschaft bei Amazon-Prime kostet im Jahr 29 Euro, also fast das doppelte von dem, was ein Student zahlen muss.

Zu erwähnen ist noch, dass ein Student über Amazon-Prime auch Amazon Trade-in nutzen kann. Jeder Artikel, den er im Rahmen dieses Programms tauscht, beinhaltet einen um 20% erhöhten Eintauschwert.Eine kleine Einschränkung gibt es. Mit dem Amazon-Student Programm ist die Kindle-Leihbücherei nicht kostenlos zu nutzen.

amazon-student-angebote

Anmeldung zu dem Programm

Jeder der einen der Dienste von Amazon oder ein Sparprogramm nutzen will, muss einen Wohnsitz in Deutschland haben. Amazon bietet in der Regel für jedes Land unterschiedliche Programme an. Um das Student-Programm zu nutzen, muss der Student an einer an einer deutschen Hochschule eingetragen sein. Er braucht eine gültige E-Mail-Adresse dieser Schule.

Wer diese Voraussetzungen erfüllt, trägt seine Daten einfach in das Anmeldeformular ein und sendet es per E-Mail ab. Amazon sendet nach kurzer Prüfung einen Bestätigungslink. Sobald dieser angeklickt ist, beginnt die Mitgliedschaft und der Student kann alle Vorteile von Amazon-Prime nutzen, mit der erwähnten Ausnahme.Wer schon eine Prime-Mitgliedschaft hat und die obengenannten Bedingungen erfüllt, kann sich nachträglich noch anmelden. Er bekommt die anteilige Jahresgebühr erstattet. Zu bedenken ist, dass der Zugang zur Kindle-Leihbücherei entfällt, sobald die Mitgliedschaft auf das Student-Programm umgestellt ist.